reboot DEVOTION

Jünger wird man auf dem Weg

"Der Menschensohn ist gekommen, um zu suchen und zu retten, was verloren ist.“
In diesem Satz ist der Kern und die Botschaft des Lukasevangeliums wohl am klarsten zusammengefasst.

Oft wird gesagt, dass Lukas in seinem Evangelium Jesus besonders „menschlich“ darstellt, doch das ist weit gefehlt. Die Liebe, von der Lukas berichtet, ist nicht von dieser Welt. Die Geschichte von Jesus ist nicht die Geschichte eines großen menschlichen Lehrers oder eine besonderen moralischen Vorbilds. Es ist der Höhepunkt der Rettungsgeschichte Gottes mit den Menschen. Es ist die große Geschichte der Hingabe Gottes, der aus Liebe alles aufgegeben hat, um uns und die Menschen aller Nationen aus ihrer Verlorenheit zu retten.

In atemberaubender Schönheit beschreibt das Lukasevangelium die grenzenlose Hingabeliebe Gottes, die sich in Jesus ein für alle Mal gezeigt hat. Immer wieder zeigt Lukas, wie sich Jesus den Menschen in hingegebener Liebe zuwendet. In all dem Leid, der Not, den Schmerzen und Tränen des Lebens macht Jesus den Unterschied und führt uns zurück in das Leben, wie Gott es von Anfang an geplant hat.

In seiner einzigartigen Perspektive als Arzt beschreibt Lukas die Weite, Höhe und Tiefe von Gottes Hingabeliebe ebenso, wie die Schönheit in der sich diese Liebe in einer zerbrochenen und leidenden Welt zeigt: in der Person und im Leben von Jesus. Und er berichtet, wie diese Liebe auch die Herzen seiner Jünger in Brand gesetzt hat und sich wie ein Lauffeuer über die Welt verbreitet hat.

Dieser Hingabeliebe Gottes will „reboot DEVOTION“ folgen, sie mehr und mehr verstehen, von ihr lernen und in ihr leben lernen – wie die Jünger es auf ihrem Weg mit Jesus getan haben.

Arbeitsmaterial zum Download: reboot DEVOTION

Zurück