zur aktuellen Lage der Gemeinde

Ihr Lieben,

leider müssen wir euch mitteilen, dass wir alle Gottesdienste bis Ende Dezember absagen mussten. Aufgrund der steigenden Infektionen im Landkreis Gifhorn hat der Landkreis und auch der Kirchenkreis Gifhorn alle Kirchengemeinden dazu aufgefordert, ihre Präsenzgottesdienste abzusagen, um die Begegnungen von Menschen zu reduzieren. Wie alle anderen Kirchengemeinden sind wir dem nun auch nachgekommen.

Das Wichtigste ist für uns, das Evangelium von Jesus in der Welt zu verkünden. Das betrifft zuerst die Menschen, mit denen wir leben. In der aktuellen Situation (bei der enorm hohen Infektionslage, den Absagen der Präsenzgottesdienste in fast allen Gemeinden des Landkreises und der weiter steigenden Angst in der Gesellschaft) wäre es unserem Umfeld nur schwer zu erklären, warum wir unsere Gottesdienste nicht aussetzen. Die Folge wäre vermutlich nicht die Ausbreitung des Evangeliums, sondern Unverständnis und Misstrauen. Unsere Beziehungen und der gute Ruf unserer Gemeinde sind wichtig für unsere Arbeit in Gottes Reich. Jesus mag für manche der Stein des Anstoßes sein, unser Verhalten soll es nicht sein. Wir möchten gerade in schweren Zeiten als vertrauenswürdige Nachfolger sichtbar werden.

Der Kirchenvorstand hat daher mit schwerem Herzen den Entschluss gefasst, die kommenden Präsenzgottesdienste auszusetzen und ins Internet zu verlegen. Nun betrifft das ausgerechnet Weihnachten und Silvester und das macht es umso schwerer.
An Heiligabend keinen Gottesdienst zu feiern… kaum vorstellbar!
Genauso wie an vielen anderen Tagen des Jahres.

Wir laden euch daher ganz herzlich ein, mit uns online Gottesdienste zu feiern - zumindest so lange, bis wir uns wieder versammeln dürfen. Alle Online-Angebote findet ihr auf unserer Homepage oder auf unserem YouTube-Kanal (Kirche Meinersen).

 

Wie es im neuen Jahr mit den Gottesdiensten weitergeht, werden wir Anfang Januar beschließen. Wir haben uns mit dem Aussetzen unserer Gottesdienste ganz bewusst nicht an das Ende des Lockdown gebunden. Es ist uns wichtig, uns verantwortungsvoll an der konkreten Situation vor Ort zu orientieren und ausgehend davon Entscheidungen zu treffen. Sobald die Infektionszahlen soweit gesunken sind, dass mit unserem guten Hygienekonzept ein verantwortbares Durchführen unserer Gottesdienste möglich wird, werden wir wieder damit beginnen, Präsenspottesdienste zu feiern.

Schaut also gerne immer wieder mal auf unsere Homepage und informiert euch über die aktuelle Situation.

Wir wünschen euch gerade in dieser besonderen Zeit ein gesegnetes Weihnachtsfest. Dass ihr erleben könnt, dass Gottes Sohn nicht nur in diese Welt kommt, sondern auch in euer Leben. Denn auch wenn in diesem Jahr alles anders ist, selbst das Weihnachtsfest – die frohe Weihnachtsbotschaft bleibt die Gleiche: Gott selbst kommt in diese Welt und kommt Dir ganz nah.

Dass Ihr das spüren könnt, wünschen wir euch von Herzen,

Euer Kirchenvorstand

Zurück